Aktuelles auf ev-kirche-siegburg.de http://www.ev-kirche-siegburg.de Aktuelles der Ev. Kirchengemeinde Siegburg Sat, 20 Jan 2018 16:02:14 +0100 de daily 1 SENIORENKREIS AM 24.1. FÄLLT AUS!!! http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-80-822.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-80-822.html Sat, 20 Jan 2018 16:02:14 +0100 Leider muss der für Mittwoch, 24. Januar 2018 geplante Seniorenkreis im Gemeindezentrum an der Annostraße aus gesundheitlichen Gründen leider ausfallen.

]]>
Ein gutes Leben http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-129-809.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-129-809.html Tue, 09 Jan 2018 16:30:41 +0100 oder: Leben wie Christus in Siegburg (2)

5 weitere Abende zur Praxis des Glaubens ... mit Ruth und Johannes Wirths

Ein gutes Leben – wer hätte das nicht gern? Doch wie ist es zu erreichen? Und wie sähe es dann aus? In geistiger wie leiblicher Auseinandersetzung mit der Lebenskunst des Paulus von Tarsus wollen wir das in die­sen Wochen herausfinden.

Dazu nutzen wir die biblischen Texte wie auch elementare Übungsformen heutiger Meditationspraxis. Und beides, Text wie Übung, wird sich im Kennenlernen und alltäglichen Ausprobieren gegenseitig erschließen. In diesem Prozess werden wir schließlich einiges über uns selbst erfahren und als Glaubende dann auch über Gottes Wirken in uns.

In diesem zweiten Kursteil – der auch ohne den ersten besucht werden kanngeht es um die persönliche Entwicklung einer heilsamen Lebenspraxis. Wie fühlt sich eine Lebenshaltung an, die es mir ermöglicht, in den verschiedensten Alltagssituationen angemessen zu (re)agieren? Dieser Frage kann jeder auf seine Weise nachgehen, um Antwort zu finden. 

Wir treffen uns immer dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Wohnzimmer des Gemeindezentrums an der Auferstehungskirche (Annostraße 14). Die Zahl der Kusteilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt. Die Teilnahme an allen Abenden ist erwünscht. Um Anmeldung bis zum 28. Januar 2018 wird gebeten, telefonisch unter 02241-1626892 oder per Mail unter meditation@wirths-web.de


6. Februar 2018

1. Abend: Hindert seinen Geist nicht!
Christus werden, oder: Wie Glauben lebendig bleibt.

20. Februar 2018

2. Abend: Verachtet weises Reden nicht!
Mit dem Herzen hören, oder: Was es heißt empfänglich zu leben.

27. Februar 2018

3. Abend: Prüft alles und das Gute behaltet! 
Entschieden unterscheiden können, oder: Was es heißt engagiert in der Welt zu stehen.

06. März 2018

4. Abend: Meidet das Böse aber in jeder Gestalt!
Mit den eigenen Abgründen um-gehen, oder: Was es heißt wahrhaftig unterwegs zu sein.

13. März 2018

5. Abend: Gott selbst wird Euch helfen.
Dem Leben vertrauen, mit Hoffnung unterwegs sein, der Liebe folgen, oder: Wie Glauben wirksam bleibt.

]]>
All You Need Is Love http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-133-806.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-133-806.html Tue, 09 Jan 2018 16:31:50 +0100 ... so tönt es nicht erst seit den Anfängen moderner Popkultur. Schon Augustinus empfahl vor Jahrhunderten: Liebe und dann tue was Du willst. Aber ist es wirklich so einfach mit der Liebe? Ist nicht das Leiden ihr nächster ungeliebter Verwandter?

Der dritte neue Abendgottesdienst ...

Freitag, den 16. Februar 2018 um 19 Uhr in der Auferstehungskirche Siegburg

... ein etwas anderer Blick auf die Passionen des Lebens und den Weg des Jesus von Nazareth!

Damit Freitagabend ein guter Start in die Passionszeit werden kann.

Es erwartet Sie das feierabend-Team mit Pfarrerin Ruth Wirths

]]>
Wir suchen Austräger! http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-95-818.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-95-818.html Thu, 18 Jan 2018 16:04:38 +0100 Damit all´ unsere Gemeindemitglieder über die Neuigkeiten und Informationen in der Gemeinde informiert werden können, benötigen wir dringend zuverlässige Menschen, die uns alle zwei Monate helfen, den neuesten Botschafter in die Hausbriefkästen unserer Gemeindemitglieder zu stecken.

Wenn Sie oder Ihr Lust und Zeit haben/habt, den Gemeindebrief in der Frankfurter Straße, Bunzlauer Straße, Deichhaus-Aue, Gerhart-Hauptmann-Weg und in der Wahnbachtalstraße (ca. 170 Hefte) zu verteilen, melden Sie sich/meldet Euch einfach im Gemeindeamt.

Das Austragen des Gemeindebriefes bringt Sie/Euch nicht nur an die frische Luft, sondern wird auch mit einer kleinen Zahlung von 0,10 Euro pro Heft belohnt.

]]>
Weltgebetstag der Frauen http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-98-817.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-98-817.html Thu, 18 Jan 2018 15:54:54 +0100 Surinam, das kleinste Land Südamerikas ist nur halb so groß wie Deutschland und vereint afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten.

Surinam liegt im Nordosten Südamerikas. Dank seines subtropischen Klimas ist eine vielfältige Flora und Fauna entstanden. Rund 90 Prozent Surinams bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald.

Der Großteil der 540.000 Einwohner/innen lebt in Küstennähe, die meisten von ihnen in der Hauptstadt Paramaribo. Die Vielfalt Surinams findet sich auch im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2018: Frauen unterschiedlicher Ethnien erzählen aus ihrem Alltag. In Surinam, wohin Missionare einst den christlichen Glauben brachten, ist heute fast die Hälfte der Bevölkerung christlich. An der Liturgie zum Weltgebetstag haben Vertreterinnen aus fünf christlichen Konfessionen mitgewirkt. 

Doch das traditionell harmonische Zusammenleben in Surinam ist zunehmend gefährdet. Das einst gut ausgebaute Sozialsystem ist mittlerweile kaum noch finanzierbar. In Gebet und Handeln verbunden mit Surinams Frauen sind am 2. März 2018 hunderttausende Gottesdienstbesucher/innen in ganz Deutschland. Mit Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag 2018 fördert das deutsche Weltgebetstagskomitee das Engagement seiner weltweiten Projektpartnerinnen.
Lisa Schürmann, WGT der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

 

Weltgebetstag 2018 in Siegburg:
Auch wir begehen den Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 2. März. Wir starten um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in St. Elisabeth, anschließend treffen wir uns zum Beisammensein nebenan in der Freien Christlichen Gesamtschule (Frankfurter Straße).

]]>
Wir sind wieder da! http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-70-814.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-70-814.html Thu, 18 Jan 2018 15:34:03 +0100 Einmal im Monat trifft sich sonntags von 11 bis 14 Uhr eine (offene) Gruppe von ehemaligen Jugendmitarbeitenden und/oder - Teestubenbesuchern in den Jugendräumen des Gemeindezentrums Auferstehungskirche. Die Gruppe kommt mit oder ohne eigene Kinder  und tauscht sich aus, spielt miteinander oder macht gemeinsam Programm, an dem die Kinder teilnehmen oder gleichzeitig die vorhandenen Spielangebote (Kicker, Tischtennis etc.) nutzen. Jede/r, der möchte, bringt eine Kleinigkeit zu essen mit; für Getränke ist gesorgt.

Herzlich eingeladen sind alle, die gerne kommen möchten: Neuzugezogene junge Familien oder alleinstehende Erwachsene, mit und ohne Gemeindehausgeschichte!

Das Treffen findet an jedem 2. Sonntag im Monat statt (es sei denn, es sind Ferien oder wie im Februar Karneval).
 

Nächstes Treffen: Sonntag, 11. März.
 

Infos/Kontakt: a.pollmann@ev-kirche-siegburg.de

]]>
Es geht um die Liebe http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-118-815.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-118-815.html Thu, 18 Jan 2018 15:40:56 +0100 Eine besondere Bibelwoche erwartet Sie im März. Das Hohelied Salomos ist ein biblisches Buch, das sonst nicht gerade im Fokus von Gottesdiensten, Bibelabenden oder kirchlichen Veranstaltungen steht.

Die ökumenische Bibelwoche bietet die wunderbare Chance, mit Gott, mit sich selbst und mit anderen ins Gespräch zu kommen über ein Thema, das uns alle angeht: die Liebe.

Zwei Welten begegnen sich im Hohelied: die menschliche und die göttliche Liebe. In der Begegnung von göttlicher Liebe und menschlicher Erfahrung kann sich unser Bild von der Liebe weiten. Paulus, der im 1. Korintherbrief selbst ein Lied von der Liebe gesungen hat, sagt es so: „Die Liebe ist das Größte“.

Die Treffen finden jeweils von 19.30 bis 21 Uhr statt:

Dienstag 13. März
Ev. Friedenskirche Kaldauen
„Süßer als Wein – Stark wie der Tod”
(Hld. 1,2-4; 6,8-10; 8,6-7)
(Pfarrer Martin Kutzschbach)

Mittwoch 14. März
Ev. Gemeindezentrum Annostr. 14
„Ich suchte, den meine Seele liebt”
(Hld. 1,5-8; 3,1-6; 5,2-8)
(Pfarrerin Ruth Wirths)

Donnerstag 15. März
Christusgemeinde Siegburg
Frankfurter Str. 20
„Berauscht euch an der Liebe”
(Hld. 4,12–5,1; 7,7-10)
(Pastorin Christina Döhring)

Freitag 16. März 
Kath. Pfarrheim Kaldauen
„Die Liebe hört niemals auf”
(1.Kor.13)
(Pastor Antoine Cilumba)

]]>
Gottesdienst am Gründonnerstag http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-821.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-821.html Thu, 18 Jan 2018 16:18:21 +0100 Wir laden Sie herzlich ein zum Abendmahlgottesdienst am Donnerstag, 29. März um 19 Uhr in die Auferstehungskirche.

]]>
Karfreitagsgottesdienste http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-820.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-820.html Thu, 18 Jan 2018 16:18:00 +0100 Wir laden Sie herzlich ein , mit uns unsere Abendmahlsgottesdiensten am 30. März um 9.45 Uhr in der Auferstehungskirche und um 11 Uhr in der Erlöserkirche zu feiern.

 

Der Karfreitag ist der Tag im Jahr, der dafür steht, dass man den Tod eines Menschen nicht vergessen darf, ohne sich überfordern zu müssen, und dass man ihn feiern kann, ohne ihn schönzureden. Wir gedenken an diesem Tag den Tod von Jesus. Sein Tod war von einer zerstörenden Brutalität. Er ist keinen sanften, keinen edlen, keinen gnädigen Tod gestorben, sondern einen schändlichen und furchtbaren: den Tod am Kreuz.

Im Mittelpunkt des Karfreitages steht die Erinnerung an diesen Kreuzestod Jesu. In der Kirche wird  die  Johannespassion gelesen, die mit quälender Genauigkeit einen Justizmord schildert, eine Folterung und bis zum Lanzenstich, der Blut und Wasser aus der Seite Jesu hervortreten lässt, einen Tod, der scheinbar  gottgefällig, in Wahrheit aber unmenschlich ist.

Der Karfreitag ist ein prägender Tag des Kirchenjahres, er gehört untrennbar mit Ostern zusammen: Wäre Jesus nicht von den Toten auferstanden, wäre sein Tod eine leere Geste geblieben. Umgekehrt wird der Karfreitag durch Ostern nicht vergessen, sondern vergegenwärtigt.

Johannes hat in seinem Evangelium gezeigt, wie die Erniedrigung schon die Erhöhung des Gekreuzigten sein kann: weil das Ende, Gott sei Dank,  die Vollendung des irdischen Lebensweges Jesu ist, der ihn durch die  Auferstehung zu Gott führen wird  – für die Menschen, die ihm nachfolgen sollen.

Für die Gesellschaft ist dieser kirchliche Feiertag von großer Bedeutung. Er erinnert sie daran, dass die Menschenwürde nicht auf einem Gesellschaftsvertrag beruht, sondern dass sie jedem Recht und jeder Politik vorgegeben ist. Er zeigt ihr, dass Gottes Heiligkeit nicht die Gewalt von Gotteskriegern befeuert, sondern die Liebe anfacht, die Gott mit den Menschen verbindet, so dass auch die Menschen untereinander Frieden finden können.
Dieser Feiertag vergisst den Tod des Menschen Jesus nicht, sondern feiert  ihn, um zu bezeugen, dass die Liebe stärker ist als der Tod.                (Text: ekd.de)

]]>
Gottesdienste in den Seniorenzentren http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-709.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-78-709.html Fri, 16 Dec 2016 09:09:59 +0100 Folgende Abendmahlgottesdienste finden in den Seniorenzentren statt:

 

Haus zur Mühlen, jeweils um 16 Uhr
2. Februar: Pfarrer Martin Kutzschbach
2. März: Pfarrer Martin Kutzschbach
 

Altenzentrum Michaelsberg, jeweils um 16 Uhr
9. Februar: Pfarrer Joachim Knitter
9. März: Pfarrer Joachim Knitter


Seniorenzentrum Friedrich-Ebert-Str., jeweils um 15 Uhr
26. Januar: Pfarrerin Ruth Wirths
23. Februar: Pfarrer Frank Küchler
23. März: Pfarrer Frank Küchler
 

Seniorenzentrum Heinrichstraße, jeweils um 16 Uhr
26. Januar: Pfarrerin Ruth Wirths
23. Februar: Pfarrer Frank Küchler
23. März: Pfarrer Frank Küchler


 

]]>
Aktuelle Konzerte http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-77-252.html http://ev-kirche-siegburg.de/artikel-77-252.html Thu, 19 Jan 2017 07:41:11 +0100 Konzerte und musikalische Aufführungen in der Auferstehungskirche:

Samstag, 13. Januar, 18:00 Uh,  J.S. Bach, Weihnachtsoratorium, Kantaten 4 bis 6, Einlass: 17:30 Uhr

Eva Koch – Sopran, Carolin Neukamm – Alt, Lothar Blum – Tenor, Menno Koller – Bass

Instrumentalensemble, Evangelische Kantorei Siegburg, Leitung: Katrin Wissemann 

Eintritt: 18 €, ermäßigt 14 €, Vorverkauf über das ev. Gemeindebüro

 

Sonntag, 4. Februar, 17:00 Uhr, A. Vivaldi, „Die vier Jahreszeiten“- Orgelkonzert 

Die berühmten Konzerte „Frühling“, „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“ von Antonio Vivaldi eignen sich mit ihrer Farbenpracht hervorragend für eine Wiedergabe auf der Orgel

Katrin Wissemann – Orgel

Eintritt frei, am Ausgang wird um eine Spende für die neue Orgel gebeten

Sonntag, 11. März, 17:00 Uhr, Konzert für Orgel und Saxophon

Werke von Félix Alexandre Guilmant, Flor Peeters, Hans-Martin Limberg und anderen

Frank Küchler – Saxophon,  Katrin Wissemann – Orgel

Eintritt frei, am Ausgang wird um eine Spende für die neue Orgel gebeten

 

Gottesdienste mit besonderer musikalischer Gestaltung in der Auferstehungskirche:

Freitag, 30. März, 9:45 Uhr Karfreitagsgottesdienst mit Kantorei

Samstag, 31. März, 23:00 Uhr Feier der Osternacht mit dem Gospelchor Rising Voices 

In unseren Chören sind jederzeit musikalisch Interessierte und/oder Erfahrene gerne gesehen. Dienstags von 19:00 bis 20:45 Uhr im Gospelchor RISING VOICES und mittwochs von 20:00 bis 22:00 Uhr in der ev. Kantorei Siegburg. Trauen Sie sich!

 

 

]]>