• erstellt 29.07.2015

Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit

 

Ökumenische Zusammenarbeit für eine Ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuung

 

 

                          "...... bietet Brot den Flüchtlingen“ (Jes.21,14)

 

Der Pfarrgemeinderat von St. Servatius gab den Anstoß,
die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Siegburg (ACK) nahm die Anregung auf und lud Vertreter von Diakonie, Caritas und Stadt zu einem ersten Gespräch und
die Stadt Siegburg brachte am 12.11.2014 über 40 Personen zu einem „Runden Tisch“ zusammen, um Möglichkeiten zu einer ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen zu finden – ein gemeinsames Ziel u.a. für Vertreter der Kirchen, der Stadt, Diakonie und Caritas, der muslimischen Gemeinde, einer Schule, verschiedener Künstler, des Kreiskatholikenrates und des Katholischen Vereins für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V. SKM sowie vieler engagierter Einzelpersonen.

Die Stadt Siegburg ist gesetzlich für Unterkunft und materielle Unterstützung der Flüchtlinge zuständig, hat aber weder Mittel noch Personal für weitere Hilfen, die doch unbedingt nötig sind, um Menschen zu empfangen und ihnen nicht nur ein Überleben am Rande, sondern ein Leben in unserer Stadt zu ermöglichen. Daher bildeten sich 6 Arbeitsgruppen, die jeweils von einer Koordinatorin geleitet werden und sich noch vor Weihnachten zusammenfinden wollen, um weitere Schritte zu entwickeln.

1.      Begleitung im Alltag ( Ämter, Ärzte, Einkäufe etc.), zusammengefasst mit

2.     Betreuung in den Unterkünften
Koordination
SKM- Katholischer Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Frau Angelika Zeller., Tel. 02241-590808, Email:
Angelika.zeller@siegburg.de

3.      Sprachliche Unterstützung (auch für Kinder und Jugendliche)
Koordination:
Frau Kaufmann, Tel. 02241-1026201, Email:
schule@alexander-von-humboldt.realschule.de

4.      Offene Treffpunkte (religiöse/soziale Organisationen)
Koordination:
Frau Gabriele Römer, 02241-102840, Email:
gabriele.roemer@siegburg.de

5.      Gruppenangebote (Kinder, Frauen, Familie)
Koordination: Frau
Martina Clasen/Atelier Rosa Aussicht, Tel. 02241-2085120,Email:
martinaclasen@rosa-aussicht.de

6.      Schulungen/ Betreuung für Ehrenamtliche
Koordination:
, Frau Birgit Binte-Wingen, Tel. 02241-2521520,
freiwilligen-agentur@diakonie-sieg-rhein.de

Alle, die Zeit und Möglichkeit haben, sich dieser so nötigen Aufgabe zu widmen, sind herzlich eingeladen, sich einer der genannten Arbeitsgruppen anzuschließen und sich dazu mit den genannten Koordinatorinnen in Verbindung zu setzen.

Aktualisierung 20.1.2014:

Inzwischen hat es von Seiten der Stadt am 9.1.2015 einen weiteren Runden Tisch mit mehr als 80 Teilnehmern gegeben.

Neu ist das Angebot für Freizeitgestaltung, das Herr Thomas Eickmann koordiniert - von Bastelgruppen bis zu Sportvereinen.

Aber gehen Sie bitte behutsam vor: Christa Feld, die vor 22 Jahren eine bis heute aktive Flüchtlingshilfe in Siegburg mitgegründet hat, bat die hilfsbereiten Bürger, die Flüchtlinge nicht mit Angeboten zu überschütten. "Die Flüchtlinge müssen erst Vertrauen fassen, bevor sie Angebote annehmen können." Sie mahnte dabei "Augenmaß" an, weil ansonsten "der Schuss nach hinten" losgehen könne.

Kontakt zu allen Gruppen über Frau Andrea Wendt-Löffler, welche die  zentrale Koordination innehat: andrea.wendt-loeffler@siegburg.de.

Heide Leichtfuß-Gewehr, Vorsitzende ACK Siegburg
Tel. 02241-1499029, Email: kontakt@acksiegburg.de