• erstellt 19.07.2019
  • aktualisiert 20.07.2019

17.07. jetzt auch von heute

Das Internet ist seit gestern so schlecht, dass wir kaum etwas hochladen können.
Hier ein Lebenszeichen (zumindest etwas Text )von uns.
Die passenden Bilder werden sobald es wieder geht bzw. wir Zeit hatten, außerhalb der
Schlucht Empfang zu suchen, nachgeliefert!


Am Mittwoch dem 17.07 konnten wir zwischen Folgendem wählen:

Abseilhöhle, Kanu und Lesen.

Beim Kanu fahren konnten wir Pausen machen,
Vom Felsen springen, schwimmen und lachen.
Wer kenterte wurde pitsche patsche nass,
Denn manchmal war die Strömung ziemlich krass.

Das Lesen hingegen
Führte uns auf entspannenden Wege(n).
Als wir Eiskaffee tranken,
konnten wir bei Codenames Adrenalin tanken.

Leute mit Klaustrophobie,
sollten die Höhle betreten nie...
Runter ging es in den Berg,
Wo wir trafen 'nen kleinen Zwerg

Ok, jetzt ergibt es keinen Sinn,
Wir legen uns nun hin<3.

 

P.S.: Es gibt die ersten Opfer der "gemeinen Baumwurzeln", die Flip-Flop oder Badelatschenträger "beißen". Auch Besuche im Tarn mit zu dünnen- oder (selbstverständlich "aus Versehen" ;-) ohne Wasserschuhe rächen sich bisweilen. Die Folge ist meist ein oder auch regelmäßige Besuche in "Attes Arztpraxis" in der Küche zwecks Fußbäder zum Reinigen (hier ist es furchtbar staubig!!) und Versorgen der Wunden! Die Patienten kommen gerne und die ersten schon geheilt (bis zum nächsten Mal ;-))

WiesenspieleWiesenspieleWiesenspieleWiesenspieleAbseilhöhleHöhlenausgang durch eine QuelleHöhlenbesucherDie Gebissenen