• erstellt 27.07.2006
  • aktualisiert 23.06.2017

Zusammenarbeit mit den Eltern

ElterncafeElterncafe

Unsere Kindertagesstätte versteht sich als Institution, die familienergänzend, jedoch nicht familienersetzend arbeitet. Verschiedene Formen der Elternarbeit sollen zu einem vertrauensvollen Miteinander führen, um die Entwicklung der Kinder individuell optimal fördern zu können:

 

Elternabende/-nachmittage

 

Der Elternabend will die Elternschaft über grundsätzliche Regelungen und situative Gegebenheiten informieren und das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander stärken. Zusätzlich gibt es Themenelternabende, Angebote über das Familienzentrum und Elternabende aus "aktuellen Anlässen".

 

Tür und Angelgespräche:

 

Diese Gespräche entstehen spontan und situativ und sind eine ungezwungene aber persönliche Form des Kontaktes. Hierbei findet der Austausch zwischen Erzieherinnen und Eltern statt.

 

Elterngespräche:

 

Es handelt sich hier um Gespräche, die terminlich,jährlich und bei Bedarf festgelegt werden.Sie beinhalten einen intensiven Austausch und eine Beratung über den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes, seine Stärken und Schwächen, seine persönlichen Konflikte, seine Rolle in der Gruppe oder mit einzelnen Kindern und seinen möglichen Förderbedarf.

Unter anderem beobachten wir die Kinder nach dem Gelsenkirchener Entwicklungsbegleiter und dokumentieren darüber hinaus in Form von Portfolio.

Für die Eltern der neuen Kinder bieten wir einen Elternsprechtag nach der Eingewöhnungsphase an.