• erstellt 27.07.2006
  • aktualisiert 14.08.2013

Bewegungsangebote

Freie Bewegungsangebote

Die Bewegungserziehung wird während des gesamten Freispiels praktiziert. Die Kinder haben immer die Möglichkeit das große Außengelände zu nutzen. 

Wir fördern die Eigenverantwortlichkeit der Kinder durch Absprachen darüber, ob und wann sie draußen spielen können.

Hier wird die Phantasie, Kreativität, Selbständigkeit, Selbstbewusstsein, Verantwortungsgefühl, Absprachen treffen, Verantwortlichkeit für sich und Andere, u.v.m. der Kinder angeregt und gefördert.

Den Mut aufzubringen, ihre Grenzen zu erweitern und sie jeden Tag aufs neue zu erproben, bringt den Kindern eine gesunde und realistische Selbsteinschätzung und damit auch Selbstbewußtsein.

Den natürlichen Bewegungsdrang ausleben zu können, ist ein Ventil für Aggressionen.

Bewegungsbaustelle

Die Bewegungsbaustelle findet von Di-Fr. im Laufe des vormittags im Bewegungsraum o. im Außengelände statt und wird von einer Erzieherin begleitet.