• erstellt 14.07.2017
  • aktualisiert 17.10.2017

Engel der Kulturen

Der Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich wollen mit ihrer Interkulturellen Kunstaktion ein Zeichen für den friedlichen Dialog verschiedener Kulturen und den Einsatz für Menschlichkeit und Toleranz setzen. Die Forderung nach einem friedlichen Miteinander ist eine Absage an Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und Antisemitismus.

Somit steht das Projekt auf dem Boden der „Siegburger Erklärung“ aus dem Jahr 2016, in der es heißt: „Wir lehnen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung ab und setzen uns für eine gelebte Willkommenskultur ein!“

Die Symbolik der Skulptur „Engel der Kulturen“ besteht aus Elementen der drei abrahamitischen Religionen, die durch ihre Anordnung in einem Kreis die Umrisse einer Engelsfigur erkennen lassen.
Am 27. September rollte auf Initiative des Anno-Gymnasiums und der Stadt Siegburg die Skulptur durch Siegburg. An mehreren Stationen der Stadt wurden Sandbilder mit dem Zeichen des „Engel der Kulturen“ verlegt. Am Anno-Gymnasium wurde eine bleibende Bodenintarsie angebracht.

Im unserem Buchladen können Sie Broschen und Halsketten mit dem „Engel der Kulturen“ kaufen. Als Träger der Schmuckstücke werden Sie zu Botschaftern für Toleranz und Verständigung und unterstützen den Fortgang des Projekts.