• erstellt 27.11.2017
  • aktualisiert 27.11.2017

Aufbruch

Liebe Gemeinde, wie Sie vielleicht bereits im letzten Gemeindebrief als Vorinfo gelesen haben, bin ich nicht mehr in der Siegburger Gemeinde im Dienst und arbeite jetzt in der Ev. Kirchengemeinde Birk als Pfarrerin in der Vakanzvertretung.

Der Abschied fällt mir nicht leicht und er ist eigentlich nicht so früh geplant gewesen. Manchmal machen es die Umstände aber notwendig, sich von früheren Plänen zu verabschieden. Ich hatte mir die Arbeitsstrukturen hier in der Gemeinde bei meinem Stellenantritt anders vorgestellt und die Zusammenarbeit miteinander hat leider nicht funktioniert. So müssen wir uns nun neu umorientieren, Sie als Gemeinde und ich persönlich.

Ich freue mich, in der Kirchengemeinde Birk anfangen zu können, um einige Kontakte hier in Siegburg noch zu halten und mich langsam zu verabschieden. Da meine Pfarrstelle nicht direkt wieder besetzt wird, habe ich die Möglichkeit, noch weiter am Brückberg wohnen zu bleiben, somit werden wir uns bestimmt noch einige Male begegnen.

Ich möchte mich sehr bedanken bei all den Menschen, die mich bei meiner Arbeit hier in der Gemeinde unterstützt haben, bei denen, die mit ihrer Kreativität und Zeit geholfen haben, Familienkirche mit aufzubauen und sich für die Erlöserkirche engagiert haben.

In besonderer Erinnerung wird mir das Gemeindefest bleiben, bei dem so viele Menschen mitgewirkt und mitgefeiert haben, wie es nicht selbstverständlich vorauszusehen war. Bedanken möchte ich mich da auch bei den Vereinen am Brückberg, die mich freundlich aufgenommen haben und mit denen eine gute Zusammenarbeit hier möglich war. Danke auch den Vertretern der katholischen Kirche und den KiTas und Schulen im Nordbezirk für die gute Laune bei den Schulgottesdiensten und das gemeinsame Kunstprojekt.

Besonders bedanken möchte ich mich aber für das Vertrauen der Menschen, die mich an ihren Lebensgeschichten teilhaben ließen bei den verschiedensten Anlässen, ob Taufe, Hochzeit oder Trauer.

Ich wünsche Ihnen persönlich und der Gemeinde alles Gute! Vielleicht sehen wir uns noch am 21. Januar 2018 (Gottesdienst um 11 Uhr in der Erlöserkirche zur Verabschiedung) oder wir begegnen uns in Siegburg.
Herzliche Grüße
Dorthe Schmücker