• erstellt 31.03.2016
  • aktualisiert 23.05.2017

Konfirmandenunterricht 2017/2018

-

Konfirmation ist abgeleitet vom lateinischen Begriff „confirmare“ und bedeutet „bestärken“. Die Konfirmation ist ein Jawort zur Taufe und bestätigt dieses Sakrament erneut. Die Jugendlichen können nun selbst ihr Taufversprechen bestärken, was „damals“ die Eltern und Paten bei ihrer Taufe getan haben. Nämlich, dass sie den Weg des Glaubens gehen wollen. Gleichzeitig empfangen sie Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg. Übrigens können auch Ungetaufte am Konfirmationsunterricht teilnehmen; sie werden dann während der Konfirmandenzeit getauft.

Die Konfirmation erfreut sich großer Beliebtheit: Rund 90 Prozent aller Jugendlichen gehen zur Konfirmation und bleiben der Kirche treu. Und vielleicht haben ja die vorangegangenen Seiten das Interesse des ein oder anderen geweckt, denn: Konfirmandenzeit macht Spaß!

Ungefähr 14 Jahre alt sind die Teenager, wenn sie konfirmiert werden. Ein Jahr vorher besuchen sie den Konfirmandenunterricht, dessen Inhalte u. a. die eigene Gemeinde, Bibel, Gebote, Taufe und Abendmahl sind, aber auch die diakonischen Angebote der Kirche wie z. B. Drogenberatung, Hilfe für Arbeitslose, Flüchtlingshilfe etc. sind Themen, über die gesprochen und diskutiert wird. Zur Vernetzung mit dem gesamten Gemeindeleben gibt es Beteiligungsmöglichkeiten (am Gemeindefest oder Mitarbeit bei der Freizeit) vor und nach der eigentlichen Unterrichtszeit.
Der regelmäßige Unterricht (dienstags) findet zentral im Gemeindezentrum an der Auferstehungskirche statt; wir starten nach den Sommerferien und enden im darauf folgenden Jahr im Mai mit der Konfirmation. Vom 14. bis 17. September 2017 ist das Konfirmandenwochenende in Urbach.

Anbei finden Sie ein Anmeldeformular; wenn Ihre Tochter/Ihr Sohn im Jahr 2004 geboren wurde und am Konfirmandenunterricht teilnehmen möchte, senden Sie bitte das ausgefüllte Formular ans Gemeindeamt. Um das Dokument ausdrucken zu können, müssen Sie mit der rechten Maustaste in der geöffneten Datei "Grafik speichern unter" wählen und die Datei auf Ihrem Computer abspeichern; dann kann das Dokument zum Ausfüllen ausgedruckt werden.

Sie werden dann zu einem Infonachmittag am 5. September 2017 eingeladen, auf dem Sie genauere Auskünfte erhalten.