Meditation im Alltag

Meditation ist Lebenspraxis in ihrer ureigenen Form. Sie ist der empfindsame, achtsame und gemeinsame Umgang mit mir und den Anderen – tagtäglich gelebt im Angesicht Gottes. Darin ist sie alltägliche Praxis wie auch besondere Übung. Ihren Ort findet sie also sowohl auf der Meditationsmatte wie auf der Straße oder am Küchentisch.

Partner unserer Arbeit sind

der Arbeitskreis Meditation in der Evangelischen Kirche im Rheinland

das Haus der Stille der Evangelischen Kirche im Rheinland

Artikel in dieser Rubrik:

Angedacht: Anders durch den Tag

Eine Einladung zur Meditation. Meine Tage laufen so dahin. Einer ist wie der andere. Eine...
weiter lesen

NEU: empfindsam – achtsam – gemeinsam

Eine Einübung der Grundformen meditativer Praxis, geeignet auch zur Vertiefung. 7 Wochen werden wir uns nehmen,...
weiter lesen

NEU: Yoga für ein achtsames Leben

Ein Kurs zur Vertiefung der körperlichen Selbstwahrnehmung. Eine gute leibliche Selbstwahrnehmung führt in stressreichen ...
weiter lesen

Vom Stehen zum Tanzen

Meditation in Bewegung. Was uns bewegt, drücken wir oft auch in unseren Be­wegungen aus. Und wie...
weiter lesen

Wozu Meditation?

Eine Orientierung und Einführung in die kontemplative Praxis. Freitag 19.02.2016,...
weiter lesen